NaTech bewegt

Die Stadt der Zukunft – NaTech bewegt

Projektwoche für 5. und 6. Klasse 


«NaTech bewegt» ist ein mobiles Lernangebot im Bereich nachhaltigkeitsorientierter MINT-Förderung für die Volksschule. Es verbindet Anliegen, Methoden und Kompetenzen der naturwissenschaftlichen Grundbildung mit zentralen Herausforderungen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). 

In der Projektwoche arbeiten Schüler:innen des Zyklus 2 aktiv und entwickeln gemeinsam ihre Stadt der Zukunft. Sie versuchen in Gruppenarbeit zu verstehen, was Lebensqualität ist und wie man sie in einer Stadt erreichen kann. Dazu übernehmen sie die Rollen von Stadtplaner:innen, Elektriker:innen, Architekt:innen, Mobilitätsexpert:innen, Steuerungsexpert:innen und erwerben das notwendige Wissen. Mit den Erkenntnissen bauen sie aus Karton, Styropor, Holz oder anderen Recyclingmaterialien ein Modell einer Stadt mit Stromversorgung und digitaler Steuerungstechnologie. Ziel ist es, eine energieeffiziente und nachhaltige Stadt zu bauen, in der die Lebensqualität für Mensch und Tier möglichst hoch ist.

Die Fachstelle NaTech stellt das benötigte Material zur Verfügung und begleitet das Projekt.
 

Projektwoche buchen

Suchen Sie sich eine freie Woche in der Agenda aus und schreiben Sie uns eine E-Mail.


Illustration: Sarah Gasser/Signorellfilms

 


Ziele

Schüler:innen der 5. und 6. Klasse…

  • … können über die Auswirkungen von Veränderungen im Raum für die Menschen und die Natur sowie über Gestaltungs- und Verhandlungsmöglichkeiten in der Zukunft nachdenken.
  • … machen sich bewusst, was aus ihrer Sicht für das Zusammenleben von Menschen und Tieren in der «Stadt der Zukunft» wichtig ist.
  • … können zu den Einflüssen des Menschen auf die Natur mögliche Folgen abschätzen, Erkenntnisse dazu ordnen und über eigene Verhaltens- und Handlungsweisen nachdenken.
  • … können technische Innovationen und deren Folgen einschätzen (z.B. Energiespeicherung, Energieumwandlung).

Lernumgebung

Die Fachstelle NaTech stellt das benötigte Material zur Verfügung und begleitet das Projekt. Das Projekt besteht aus vorgefertigten Modulelementen, Steuerungselementen und einem vierteiligen Stadtmodell sowie einer fachdidaktisch aufbereiteten Auswahl von Werkzeugen und Materialien. Unser NaTech bewegt-Anhänger wird Ihnen für den Zeitraum der Projektwoche zur Verfügung gestellt und verbleibt für den Zeitraum der Projektwoche vor Ort.  Didaktisch-methodische Tipps und Hinweise erhalten Sie über eine Onlineplattform. Zielstufengerechte Lernmaterialien (z.B. Challenge-Cards) ermöglichen handlungsorientiertes und experimentelles Lernen im Sinne des naturwissenschaftlichen Erkenntnisprozesses.

Rahmenbedingungen und Organisation

Eine Fachperson der PHTG führt die Schülerinnen und Schüler am ersten Tag in Themen und Infrastruktur ein. Die Lehrperson übernimmt anschliessend den Lead und begleitet die Klasse bis zum Ende der Projektwoche, wobei die Onlineplattform didaktisch-methodische Hinweise und Unterstützung liefert. Wir bieten vorgängig eine obligatorische Einführung in die Projektwoche für Lehrpersonen an.

Zur Projektwoche ist eine vorgängige Weiterbildung von drei Stunden an einem Mittwochnachmittag obligatorisch. 
Datum: Mittwoch, 26. Juni 2024, 14.00 -17.00 Uhr

Kosten der Projektwoche
Variante 1: CHF 1'200.– (Begleitung einer Fachperson am Montagmorgen und am Freitagnachmittag vor Ort; Beratung während der Woche von ca. 3 Stunden)
Variante 2: CHF 800.– (Begleitung einer Fachperson am Montagmorgen und am Freitagnachmittag vor Ort)

Platz für das Stadtmodell: 4 m x 4 m (z.B. im Schulzimmer, im Gruppenraum, im Korridor)

Nachhaltigkeitsverständnis

Den Ausgangspunkt für die Aneignung naturwissenschaftlich-technischer Kompetenzen im Sinne des Lehrplan 21 bilden die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der UN. Das Lernangebot fokussiert auf jene mathematischen, informatischen, naturwissenschaftlichen und technischen Kompetenzen, die zur Lösung von Nachhaltigkeitsherausforderungen beitragen können.
 

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der vereinten Nationen (UN)

Kontakt

Allgemeine/administrative Fragen
Dominique Schurtenberger
+41 (0)71 678 56 41
dominique.schurtenberger(at)phtg.ch

Leitung
Fachstelle NaTech
Dominik Hagen
+41 (0)71 678 56 34
dominik.hagen(at)phtg.ch

 

Kooperation