Chemie-Experimente im NT-Unterricht

Chemie-Experimente im NT-Unterricht

Zielgruppe: Lehrpersonen 3. Zyklus

Der sichere Umgang mit Chemikalien und Instrumenten im Chemieunterricht, das Kennenlernen und Ausprobieren von Experimenten und die gezielte Einbindung von Versuchen in den Unterricht – das und noch viel mehr bietet die mehrteilige Weiterbildung «Chemie-Experimente im NT-Unterricht».

Idee

Das Angebot stellt eine Weiterbildungsserie von drei Veranstaltungen für Sekundarlehrpersonen dar. Es kann die ganze Serie oder eine Einzelveranstaltung gebucht werden. Dabei liegt der inhaltliche Fokus einerseits auf der Einführung in den sicheren und ökologischen Umgang mit Chemikalien und die korrekte Handhabung von Instrumenten und Apparaturen. Anderseits werden Experimente erprobt und das gezielte und sorgsame Einbinden von Experimenten in den Chemieunterricht wird diskutiert.

Ziele

  • Faszination und Freude rund um Chemie-Experimente werden gefördert
  • Aufbau von Sicherheit und Wissen im Umgang mit Chemie-Experimenten für den Chemieunterricht auf der Sekundarstufe 1
  • Aufbau von Kenntnissen im Umgang mit Chemikalien, Apparaturen und Instrumenten
  • Austausch von Erfahrungen
  • Knüpfen von Kontakten zu anderen Chemie-Lehrpersonen (Bildung eines Netzwerks bei Interesse)

Programm

Termin 1: Themenschwerpunkt «Grundfertigkeiten»

  • Chemikalienhandling und Input durch Herrn Stehrenberger (Kantonales Laboratorium)
  • Chemikalienkontrolle / Üben von Grundfertigkeiten (z. B. Bunsenbrenner, Gasflaschen, Säure-Basen, …)

Termin 2: Themenschwerpunkt «Gase» 

  • Ausgewählte Chemie-Unterrichts- und Schüler:innen-Versuche: z. B. Wasserstoff- und Knallgasreaktionen, Wasserelektrolyse, Explosionsgrenzen, Trockeneisexperimente (CO2), Mentos-Cola Reaktion.
  • Experimente selber durchführen, Tipps, Einbindung in den Unterricht vor dem Hintergrund des Lehrplans 21. 

Termin 3: Themenschwerpunkt «Redox- und Säure-Base-Reaktionen» 

  • Ausgewählte Chemie-Unterrichts- und Schüler:innen-Versuche: Z. B. Thermitversuch, Wunderkerzen, Magnesium verbrennen, Natrium in Wasser, Coladose in Salzsäure, Flammenfarben.
  • Experimente selber durchführen, Tipps, Einbindung in den Unterricht vor dem Hintergrund des Lehrplans 21.
     

Datum und Ort

Drei Termine am Mittwochabend von 17.30 – 21 Uhr, inkl. Pause mit Imbiss und Getränken
Termin 1: 16. März 2022 
Termin 2: 04. Mai 2022
Termin 3: 08. Juni 2022

Die Weiterbildungen finden im Naturwissenschaftstrakt der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen (PMS),
Raum G 94, statt.

Anmeldung

Um sich für die jeweilige Weiterbildung anzumelden, klicken Sie auf folgende Links:
Termin 1, Anmeldeschluss: 27. Februar 2022
Termin 2, Anmeldeschluss: 17. April 2022
Termin 3, Anmeldeschluss: 22. Mai 2022

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Kosten

Die Kurskosten für Lehrpersonen aus dem Kanton Thurgau (inkl. Imbiss und Getränke) betragen CHF 85.- pro Weiterbildung.

Kontakt

Allgemeine/administrative Fragen
Dominique Ueltschi
+41 (0)71 678 56 41
dominique.ueltschi(at)phtg.ch

Beratung
Leitung Fachstelle NaTech
Prof. Dr. Patric Brugger
+41 (0)71 678 57 54
patric.brugger(at)phtg.ch

Medien und Didaktikzentrum MDZ
Lehrplan 21

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.