Der Traum vom Fliegen

Der Traum vom Fliegen

Zielgruppe: Lehrpersonen 1.-3. Zyklus

Im Rahmen des nationalen Netzwerks zur Förderung der MINT Bildung führen die Pädagogische Hochschule Thurgau, das ZHAW Departement Life Sciences & Facility Management und die ZHAW School of Engineering gemeinsam ein Projekt mit dem Titel «Der Traum vom Fliegen» durch. Ziel ist es, die Freude an technischen und umweltsystemischen Fragestellungen über verschiedene Angebote zum Thema «Aviatik» bei möglichst vielen Lehrpersonen und somit auch Schülerinnen und Schülern zu wecken.

Projekteinbettung

Im Rahmen der projektgebundenen Beiträge (PgB) 2017-2020 setzten verschiedene Fachhochschulen und Pädagogische Hochschulen der Schweiz ein vierjähriges Programm mit dem Titel «Aufbau eines nationalen Netzwerks zur Förderung der MINT-Bildung – hochschultypenübergreifende Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen» (kurz: Netzwerk MINT-Bildung) um. Von 2021-2024 wird die zweite Projektphase «Weiterführung und Ausweitung eines nationalen Netzwerks zur Förderung der MINT-Bildung – hochschultypenübergreifende Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen» (kurz: Netzwerk MINT-Bildung Phase 2) lanciert. Die PHTG beteiligt sich in Zusammenarbeit mit der ZHAW mit dem Projekt «Der Traum vom Fliegen» am nationalen Netzwerk MINT-Bildung.

Übergeordnetes Ziel

Ziel ist es, durch Bündelung des Knowhows und der Zusammenarbeit von technischen Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen bei der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen einen Beitrag zur Förderung der MINT-Bildung generell sowie zur Behebung des Fachkräftemangels im MINT-Bereich im Speziellen zu leisten.

Der Traum vom Fliegen – Ein Kollaborationsprojekt zwischen der PHTG und der ZHAW

Projektausrichtung
Die Welt der Aviatik fasziniert und «Der Traum vom Fliegen» wird bereits seit langem geträumt, deutlich länger, als dass fossile Brennstoffe nutzbar gemacht wurden, Lärm und Emissionen ein Thema waren. Im Rahmen des Projekts wird daher das Überthema «Der Traum vom Fliegen» als Eyecatcher fungieren, um verschiedene Angebote zum Thema Aviatik für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen zu entwickeln.
«Der Traum vom Fliegen» wird heute aber auch im Spannungsfeld zwischen faszinierender Technologie und gesellschaftlicher Herausforderung gelebt. Daher sollen die Aus- und Weiterbildungsangebote neben der technischen Komponente auch umweltsystemische Themen und Anliegen adressieren, ohne jedoch mit dem Mahnfinger das Fliegen zu werten. Es geht vielmehr darum, die Multidimensionalität der Aviatik aufzuzeigen.

Konkretisiertes Ziel und Umsetzung
Insgesamt möchte das Projekt das Thema Luftfahrt von verschiedenen Seiten beleuchten und über eine breite Palette an Angeboten für Lehrpersonen aller Stufen der obligatorischen Schule mehrperspektivisch aufbereiten. Dazu sollen unterschiedliche Bausteine, wie beispielsweise Physikalische Grundlagen des Fliegens, Fussabdruck der Mobilität, Antriebssysteme und Emissionen, Drohnen programmieren, Luftfahrt als Geschäftszweig, Fliegen in der Zukunft, u.a. für die Aus- und Weiterbildung von Volksschullehrpersonen entwickelt werden. Dabei werden auch Verbindungen in die Einstellungs- und Wirkungsforschung hergestellt. Sobald ausgearbeitete Bausteine wie beispielsweise Unterrichtsmaterialien, Lehr-Lern-Settings, Aufgabenstellungen oder Handreichungen zur Verfügung stehen, werden Sie über die Website und den Newsletter der Fachstelle NaTech der PHTG publiziert und den Lehrpersonen vorgestellt.

Zusammenarbeit
Die PHTG setzt das Projekt in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW: School of Engineering, Zentrum für Aviatik und Life Sciences, Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen) um. Von Seiten PHTG leitet Prof. Dr. Christina Colberg, Fachbereichsleitung NMG, unter der Mitarbeit von Gabriele Brand, Dozentin NMG, Prof. Dr. Patric Brugger und Simon Litschi von der Fachstelle NaTech das Projekt.

Kontakt

Allgemeine/administrative Fragen
Dominique Ueltschi
+41 (0)71 678 56 41
dominique.ueltschi(at)phtg.ch

Beratung
Leitung Fachstelle NaTech
Nicole Schwery
+41 (0)71 678 56 84
nicole.schwery(at)phtg.ch


Leitung Fachstelle NaTech
Prof. Dr. Patric Brugger
+41 (0)71 678 57 54
patric.brugger(at)phtg.ch

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.